IBM Maximo

IBM Maximo Asset Management ist seit vielen Jahren im Einsatz bei asset­intensiven Unter­nehmen, die ein ganz­heitliches Instandhaltungs­management entlang der IH-Prozesskette benötigen. Durch die Konfigurier­barkeit ist Maximo nicht nur technisch auf hohem Niveau, sondern zudem auch individuell anpassbar und erweiterbar.

Aufbauend auf einer einzigen Plattform liefert Maximo Asset Management eine umfassende Sicht auf alle Unternehmens­assets der Produktion, Gebäude, Transport und IT.

Diese ganzheitliche Sicht ermöglicht es, nicht nur sämtliche Unternehmens-Assets zu sehen, sondern auch das darin verborgene Potential auszuschöpfen. So entsteht das notwendige Wissen und die volle Kontrollmöglichkeit, um die Ziele der Instandhaltung vollintegriert an den Zielen der anderen Geschäftsbereiche auszurichten.

Bestehend aus sechs Kern-Management-Modulen — Asset, Work, Service, Verträge, Material und Einkaufsmanagement — ist Maximo Asset Management die Lösung, die benötigt wird, um die Performanz jedes einzelnen Assets zu optimieren.

Instandhaltungsstrategien können umfassend umgesetzt und der optimale Strategiemix aus präventiven und reaktiven Massnahmen mit einer einzigen Lösung abgebildet werden. So unterstützt Maximo dabei die Performanz und Lebensdauer von komplexen Anlagen zu erhöhen.

ASSET MANAGEMENT

WORK MANAGEMENT

SERVICE MANAGEMENT

VERTRAGS MANAGEMENT

MATERIAL MANAGEMENT

EINKAUFS MANAGEMENT

Erweiterungen für
IBM Maximo

Logo InsightControlPanel

Add-Ons zur signifikanten Steigerung der:

EAM Daten Management Tool
der RODIAS

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns