OPTIRA ist nominiert für den Transferpreis des 9. KIT-Innovationswettbewerbs

Das Förderprojekt zur Entwicklung unseres Planungsoptimierers OPTIRA, welches wir in enger Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) durchführen, wurde im Rahmen des 9. KIT-Innovationswettbewerbs NEULAND für den Erhalt des Transferpreis nominiert. Die Preisverleihung findet am 30. Juni, ab 11.15 Uhr am KIT statt. Wir freuen uns sehr und sind gespannt.

Der Innovationstag NEULAND stellt eine Begegnungsplattform für alle dar, die sich für die Themen Technologietransfer und Unternehmensgründungen am KIT interessieren. Dieses Jahr findet der Innovationstag digital statt, live aus dem Zeiss Innovation Hub @KIT. Lernen Sie innovative Ideen, Technologien und Gründungsprojekte von Studierenden, wissenschaftlichen Beschäftigten sowie Professorinnen und Professoren kennen. Informieren Sie sich über strategische Themenfelder, tauschen Sie sich mit Industriepartner und Investoren aus und lernen Sie die regionale Gründerszene kennen. 

Weitere Informationen zum digitalen NEULAND Innovationstag am KIT: https://kit-neuland.de/de/innovationstag/neuland-der-innovationstag/

OPTIRA ist ein Add-on zu Ihren Projektplanungstools und lässt sich perfekt in Ihre Systemlandschaft integrieren. OPTIRA optimiert Ihre komplexen Planungsvorhaben (wie z.B Rückbauprojekte) mithilfe mathematischer Methoden im Hinblick auf Zeit und Gesamtkosten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.rodias.de/software/optira