ENERGy & Utilities

Die Energiebranche befindet sich derzeit in einem fundamentalen Wandel. Neben der Energiewende spielt die Digitalisierung eine wichtige Rolle. Eines bleibt jedoch gleich: Anlagen sind das zentrale Element der Energie- und Versorgungswirtschaft. Das gilt nicht nur für die konventionelle Energieerzeugung, sondern auch für die erneuerbare Energieerzeugung. Um in diesem herausfordernden Umfeld die Erwartungen der Öffentlichkeit an eine sichere, erschwingliche und kontinuierliche Stromversorgung zu erfüllen, muss eine hohe Verfügbarkeit der notwendigen Anlagen zur Energieversorgung der Zukunft sichergestellt werden. Gleichzeitig muss im Rahmen der Energiewende ein sicherer und regelkonformer Rückbau der nicht mehr benötigten Anlagen, insbesondere der deutschen Kernkraftwerke, möglich sein.

Seit mehr als 35 Jahren unterstützen wir die Versorger bei der Digitalisierung ihrer internen Prozesse zur Leistungserbringung sowie zum sicheren Rückbau von Anlagenkapazitäten. In der Nuklear-Branche stellt die RODIAS mit dem openBMS bereits seit mehreren Jahrzehnten den Standard für Betriebsführungssysteme im deutschsprachigen Markt.

Basierend auf dem speziell entwickelten Framework openTALOS können Individualisierungen des openBMS zeitnah und qualitativ hochwertig durchgeführt werden. Dies ist vor allem in der heutigen Zeit wichtig, in der die Unternehmen ständig ihre Geschäftsprozesse an äußeren und inneren Anforderungen anpassen und optimieren müssen.

Durch die hohe Standardisierung des openTALOS ist die Investitionssicherheit sämtlicher darauf basierenden IT-Anwendungen garantiert. Sicherheit und Zuverlässigkeit, Innovation und Integration sowie Offenheit und Interoperabilität stehen auch bei der Weiterentwicklung von openTALOS im Mittelpunkt.