RODIAS als Kooperationspartner: Fachtagung Instandhaltung 2021

IFC EBERT organisiert auch 2021 die erfolgreiche Fachtagung für Instandhaltung, Service und Technisches Management.

Die Tagung findet in Nürnberg am 30.11/01.12.2021 statt.

RODIAS GmbH wirkt mit als Kooperationspartner und als Aussteller.

Früh buchen lohnt sich!

Nutzen Sie Ihre Chance und sichern Sie sich noch bis zum 31. Mai 2021 den Frühbucherpreis von 1.100,- EUR zzgl. MwSt.

TAGUNG INSTANDHALTUNG RELOADED 2.0

Renommierte Experten aus Praxis und Wissenschaft informieren Sie bei der Tagung „Instandhaltung 2021“ über interessante und aktuelle Themen wie:

  • Instandhaltung neu aufgestellt und effizient optimiert
  • Mit OEE den Herzschlag der Produktion messen
  • Marathon statt Sprint – Erfahrungsbericht vom Aufbau eines systematischen Instandhaltungsmanagements im Dienstleistungssektor
  • Prädiktive Diagnose und maschinelles Lernen
  • Leitfaden für den sicheren Betrieb und Umbau von Altmaschinen
  • Inbetriebnahme, Probebetrieb und Retrofit: Verantwortlichkeiten, Vertrags- und Sorgfaltspflichten und Haftungsrechtsprechung im Schnittpunkt zwischen Herstellern, Dienstleistern und Betreibern
  • Auswirkungen der Digitalisierung auf eine mittelständische Instandhaltung   
  • Condition Monitoring: Vom Sensor zur Lösung
  • Herausforderungen für ein weltweites Kran- und Pumpen-Monitoring
  • Ausblick 2022: Was wird uns das nächste Jahr wohl bringen?

Die RODIAS GmbH ist als Kooperationspartner sehr daran interessiert, dass möglichst viele Kunden und Interessenten an der Veranstaltung teilnehmen.

Wenn Sie bei Ihrer Anmeldung zur Veranstaltung darauf hinweisen, dass Sie durch RODIAS auf die Veranstaltung aufmerksam geworden sind, dann erhalten Sie während der Veranstaltung ein Präsent am Stand von RODIAS.

Digitalisierung der Instandhaltung mit Predictive Maintenance & Künstlicher Intelligenz

Maschinen müssen laufen, im Idealfall rund um die Uhr. Stehen sie ungeplant still, hat dies enorme Kosten zur Folge. Instandhaltung ist daher von zentraler Bedeutung für jeden Betrieb. Hier kommt Künstliche Intelligenz (KI) ins Spiel. Predictive Maintenance und Asset Performance Management (APM) Lösungen erkennen bereits im Vorfeld, wann welches Problem auftreten wird. Instandhaltungsprozesse werden digitalisiert, der aktuelle Zustand der Anlagen wird in Form konsolidierter Daten abgebildet. Das System macht die Daten und Prozesse sichtbar.

Das ist Industrie 4.0 – die Zukunft der Digitalen Transformation. Egal in welcher Branche: RODIAS hilft Ihnen Ihre Kosten zu senken, Stillstände zu verringern und die Verfügbarkeit Ihrer produktionskritischen Anlagen zu erhöhen.

Unseren Film zu diesem Thema finden Sie auf YouTube unter dem folgendem Link: https://youtu.be/E6rfPhKPp3E

Join us on November 12th to hear about how to build
Failure anomaly detection in Conveying system using Infor Coleman AI, an End to End AI Prediction Solution with Infor Platform. On-demand Solution focus sessions at the EAM Virtual Summit.

Presented by:

Register today for Infor EAM Virtual Summit!

https://pages.infor.com/infor-eam-virtual-summit.html

 

#eam #assetperformance #assetmanagement

 

 

Forum Miro 2018

Die EAM Software GmbH wird als Aussteller an der Tagung Forum Miro in Berlin teilnehmen.

Forum Miro ist die Fachtagung des Industrieverbandes Mineralischer Rohstoffe (MIRO).

28.-30. November 2018 im MOA in Berlin

Die EAM Software GmbH wird dort auch vertreten sein und Maximo im Einsatz bei Steine & Erden Betrieben zeigen.

Hier finden Sie Links zum Download der Anmeldeunterlagen, wie zum Programm der Veranstaltung.

Programm Forum Miro 2018

Anmeldeunterlagen Forum Miro 2018

EAM Software auf der InnoTrans 2018 (CityCube Halle B 518)

Aufs richtige Gleis setzen – EAM Software mit Neuheiten rund um Predictive Maintenance und IoT

EAM Software präsentiert Neuheiten rund um Condition Monitoring, Visual Inspection und Mobile Image Recognition für Bus, Bahn und Infrastrukturen. Mit den richtigen Lösungen die Verfügbarkeit von Anlagen steigern und die Effizienz erhöhen – von Transportüberwachung bis zu Predictive Maintenance.

Tagtäglich produzieren Unternehmen aus Transport, Schienenverkehr und Infrastrukturen unzählige sensorische Daten, die oft unerkannt in den Systemen brachliegen. Auf der diesjährigen InnoTrans in Berlin vom 18. bis 21.September 2018 präsentiert die EAM Software gleich eine Reihe an Lösungen, wie diese Informationen aufgespürt und für ein effizientes Instandhaltungsmanagement genutzt werden können. Bei den Kunden des Softwarespezialisten vom Bodensee, zu denen auch die Talgo (Deutschland) GmbH, die Kölner Verkehrs-Betriebe AG (KVB) und die Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) gehören, kommt überwiegend das IBM Maximo Asset Management System zum Einsatz.

Mit einem effizienten Instandhaltungsmanagement bieten die IoT-Lösungen von IBM und EAM Software Eisenbahnverkehrsunternehmen eine Menge an Vorteilen, mit denen sie die gesetzlichen Vorgaben und Richtlinien nicht nur erfüllen sondern auch sicher mit ihnen umgehen können. Vor allem bleiben sie damit handlungssicher sowie geschäfts- und wettbewerbsfähig“, so Reiner Voß, Geschäftsführer der EAM Software GmbH.

Die Lösungen und Produkte der EAM Software und der IBM bieten eine Menge Vorteile. Enterprise Anlagen Management- und Instandhaltungssysteme helfen Eisenbahn- und Verkehrsunternehmen ihre physischen Anlagen, wie Züge, Personen- und Güterwagen, sowie Infrastrukturen effizient zu planen und zu steuern und die Wartungs- und Inspektionsaufgaben entsprechend gesetzlicher Vorgaben zu erfüllen. Schließlich ist das von der EU-Verordnung 402/2013 vorgeschriebene, unternehmensinterne Sicherheitsmanagement für jedes Eisenbahnverkehrsunternehmen in Deutschland verbindlich.

Einen entscheidenden Vorteil bietet heute die stetig zunehmende Digitalisierung. In den meisten Unternehmen hat die Telematik, Sensorik und Automatisierung längst Einzug gehalten. Industrie 4.0 ist kein Fremdwort mehr sondern Alltag.


Demo Condition & Transport Monitoring Rolling Stock auf dem EAM Stand 518 im City Cube Halle B.

Überwachung des Rolling Stock

Natürlich gibt es noch Bereich deren Ausstattung mit Telematik oder die Systemanbindung noch ausgebaut werden muss. Langlebiger technischer Investitionsgüter, wie im Bereich des Güterverkehrsstehen vor der Herausforderung ihre rollenden Anlagen kontinuierlich zu überwachen, um neue Märkte zu erschließen.

Niederschwelliger Zugang zu Sensorik

Zusammen mit unseren Partnern arbeitet die EAM Software an niederschwelligen, einfachen Lösungen, um Bestandsysteme, wie Güterfahrzeuge zukunftssicher nachzurüsten und eine kontinuierliche Überwachung und Dokumentation der Anlagengesundheit oder der Transportbedingungen zu gewährleisten.

Bestandsystem und Prototypen

Nicht nur Bestandsysteme profitieren von dem niederschwelligen Plug’n Play Prinzip, sondern auch prototypische Projekte, temporäre Studien oder der Stufenkonzepte, die mit schnellen Erfolgen klein starten und Schritt für Schritt besser werden.

Besuchen Sie uns im CityCube Halle B Stand 518

EAM Software – Die richtige Schiene für Enterprise Asset Management und Instandhaltung. (Foto: EAM, Fotolia/M. Oleksiy)

Visual Inspection, Bilderkennung, Mobility und DGUV V3 Prüfungen

Auf der InnoTrans 2018 präsentieren die Experten der EAM Software GmbH noch viele Lösungen, die nicht nur von Maximo-Kunden, sondern auch von anderen EAM-Systemen genutzt werden können:

  • Visual Inspection – Automatische Schadensaufnahmen und Alarming aus der Luft
  • Bilderkennung – Namen, Nummern und Objekte
  • Mobility – die EAM Mobility Matrix hilft Ihnen die passende mobile Lösung für Ihre Bedürfnisse auszusuchen
  • DGUV V3 Importer – plant, steuert und dokumentiert alle Prüfungen ortfester und ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel direkt in Maximo oder kann über EAM-S auch von allen anderen EAM-Systemen genutzt werden.

Vorgaben und Richtlinien sicher meistern

Zudem wachsen die Anforderungen an das Instandhaltungsmanagement durch gesetzliche Vorgaben und Richtlinien, wie ECM oder ISO 9001. IBM Maximo Enterprise Asset Management bietet alle notwendigen Werkzeuge und Vorlagen für Instandhaltungs-Dokumentation oder für FMEA-Risikoanalysen, wie sie nach ISO 9001:2015 gefordert werden. In Verbindung mit dem jetzt vorgestellten Watson Internet of Things (IoT), dessen intelligente Analytik-Instrumente zu Tage tretende Schwachstellen aufspüren, erhalten Kunden jetzt eine Lösung für eine vorausschauende, das heißt kostensenkende Instandhaltung ihrer Anlagen und Systeme.

 Checkliste

Alles im Blick: Enterprise Asset Management und Instandhaltung von EAM Software. (Grafik: EAM Software)

Weitere Informationen:
EAM Software GmbH
Marketing & Vertrieb
Am Stadtgraben 25
D-88677 Markdorf
E-Mail: info@eam-software.de

Über EAM Software

Die EAM Software GmbH bietet seit 20 Jahren branchenübergreifend in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich qualifizierte Beratung und erprobte Lösungen in allen Bereichen des Enterprise Asset Managements an. Im Gegensatz zum Supply-Chain-Management (SCM) bzw. Enterprise-Resource-Planning (ERP) gehen die EAM-Lösungen über das Management der Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten hinaus und beziehen den gesamten Lebenszyklus von Anlagen, Maschinen, Gebäuden, IT und sonstiger unternehmenswichtiger Technik mit ein – von der Entwurfsplanung über die Nutzung bis zur Stilllegung bzw. dem Ersatz der Anlagen. Basierend auf dem EAM-Software-Paket IBM Maximo optimieren die IT- und Instandhaltungs-Experten geschäftskritische Prozesse und implementieren individuell angepasste Lösungen. EAM Software verfügt über alle erforderlichen Ausbildungsnachweise als Gold Business Partner von IBM und IBM Maximo Support Provider. Seit 2006 vertrauen zahlreiche Kunden verschiedener Branchen auf das Know-how und die Expertise des EAM-Spezialisten, zum Beispiel Automotive, Papier, Facilities, Transport, Energieversorgung, Medizintechnik und öffentlicher Dienst. Neben dem Stammsitz in Markdorf ist das Unternehmen auch in Frankenberg und Herzogenrath mit eigenen Standorten vertreten.

Rapid Prototyping & Condition Monitoring

Niederschwellige Sensorik Integration mit LPWAN und CBMonitoring Cockpit.

Wie mit LPWAN & Co Ihre Daten in real-time verfügbar gemacht werden.

Zahlreiche Condition Monitoring Demos zum Anfassen präsentieren Ihnen die EAM Software GmbH und Ihre Partner auf der InnoTrans2018 am Stand 518 im CityCube Halle B.

Plötzliche Probleme erfordern oft schnelle Lösungen. Wenn keine Zeit bleibt für komplexe Untersuchungen, helfen einfache und schnelle Ansätze nach dem agilen Prinzip. In kurzen Iterationen die Probleme eingrenzen. Die niederschwellige und direkte Integration instandhaltungsrelevanter sensorischer oder konsolidierter Daten liefern rasch Erkenntnisse über den Gesundheitszustand Ihrer Anlagen.

rapid prototyping1

Continous & Condition Monitoring Use Cases

Continuous  Monitoring von kritischen Bauteilen oder Frachtüberwachung sind mit LPWAN Technologien schnell und günstig umsetzbar.

Coninuous Monitoring Freight Trains1
Image Recognition von vorbeifahrenden Güterwagons und die Erfassung von Bewegungsprofilen, Positionen oder Standzeiten ermitteln.
Ob Monitoring des Rolling Stock oder auf dem Betriebsgelände – mit LPWAN Technologien wird die Integration erheblich erleichert.

Weitere Informationen:
EAM Software GmbH, Thomas Ostertag
Am Stadtgraben 25, D-88677 Markdorf
Tel.: +49 7544 50699 20
thomas.ostertag@eam-software.de
www.eam-software.de

Visual Inspection

Visual Inspection – Inspektionen aus der Luft

EAM Software präsentiert Neuheiten rund um die moderne Instandhaltung

Die EAM Software GmbH ist stolz zusammen mit ihrem Partner Interloc Solutions eine neue mobile Lösung präsentieren zu können, die die Leistungsfähigkeit von Watson Visual Recognition von IBM nutzt und mit der die visuelle Inspektion aus der Luft möglich ist.

Leider kann es schwierig sein, bestimmte Anlagen regelmäßig zu überprüfen, da sie sich in schwer zugänglichen oder abgelegenen Gebieten befinden. Andere Anlagen erfordern möglicherweise eine kostspielige oder zeitraubende Vorbereitung, wie das Errichten von Gerüsten, Genehmigungsverfahren oder andere Sicherheitsmaßnahmen.

Visual InspectionVisuelle Inspektion aus der Luft

Visual Recognition powered by Mobile Informer

  • Erleichtert visuelle Inspektionen
  • Schwer zugänglichen Objekten erschließen
  • Erhöht die Arbeitssicherheit
  • Bauwerksinspektion aus der Luft
  • Energielecks erkennen
  • Automatisierte Bilderkennung
  • Automatische Schadenserkennung

Nutzen Sie die Leistungsfähigkeit der IBM Watson™ Visual Recognition, um Visuelle Inspektion mit Maximo zu verbessern. Mit einer Drohne ist die Visuelle Inspektion problemlos auch aus der Luft möglich.

Visual_Recognition 1Visual_Recognition 2

Unverzichtbares Instrument für die automatisierte Schadenserkennung

Weitere Informationen:
EAM Software GmbH, Thomas Ostertag
Am Stadtgraben 25, D-88677 Markdorf
Tel.: +49 7544 50699 20
thomas.ostertag@eam-software.de
www.eam-software.de