WHAT – WEINHEIMER AUSBILDUNGS- UND STUDIENTAG

Dienstag, 19. Juli 2022 von 9 bis 17 Uhr

Am Weinheimer Ausbildungs- und Studientag 2022 (WHAT) stellen sich große und kleine Unternehmen, Schulen und Studieneinrichtungen aus dem Raum Weinheim und der Region vor. Angeboten werden Informationen rund um Ausbildung, Praktikum und Studium. Der WHAT 2022 wird hybrid, es gibt also einen Präsenztag und parallel dazu läuft die Messe digital, innovativ und informativ!

 

ZELLCHEMING-Expo 2022

Fachmesse Für die Zellstoff-, Papier- und Faserstoffindustrie und ihre Zulieferer

RheinMain CongressCenter

Friedrich-Ebert-Allee 1
65185 Wiesbaden

IBM Maximo Anwenderkonferenz

22.-23.06.2022 – IBM Allee 1, 71139 Ehningen

IBM und IBM Geschäftspartner laden Sie herzlich zur diesjährigen 30. IBM Maximo Anwenderkonferenz ein.

Die jährlich stattfindende Maximo Anwenderkonferenz ist die zentrale Veranstaltung, wenn es um die neusten Informationen und den Austausch rund um das Asset Management und digitale Lösungen für die Instandhaltung geht.

In 2022 liegt neben den klassischen Instandhaltungs-Themen der Schwerpunkt auf aktuellen Trends rund um Digitalisierung und Künstliche Intelligenz (KI). Damit wollen wir die Möglichkeiten der Digitalisierung in der Instandhaltungswelt aufzeigen, ohne dabei das eigene Kerngeschäft aus den Augen zu verlieren.

Kerntechnik 2022

Als eine der traditionsreichen kerntechnischen Tagungen bringt die “KERNTECHNIK 2022” (ehemals AMNT) mit ihrer ganzheitlichen Themenbreite Betreiber, Hersteller, Zulieferer, Politik, Behörden, Gutachter sowie Forschung und Entwicklung zusammen.

Seien Sie vom 21. – 22. Juni 2022 dabei! Was Sie erwartet?  

  1. Plenarsitzung mit herausragenden Vorträgen und Referenten in der technische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragestellungen diskutiert werden
  2. Themen-Sessions mit aktuellen Fachvorträgen aus Industrie, Forschung & Lehre
  3. Begleitende Fachausstellung mit Ständen namhafter Unternehmen der Nuklearbranche
  4. Young Scientists Workshop für studentische Nachwuchsfachkräfte und als Gesprächsplattform mit Firmen
  5. Networking

maintenance Dortmund

Die Leitmesse für industrielle Instandhaltung

Am 30. und 31. März 2022 trifft sich die Instandhaltungsbranche endlich wieder. Mit etwa 200 weiteren Ausstellern erwarten wir Sie in der Westfalenhalle in Dortmund.

Wir präsentieren Ihnen auf der maintenance unsere Lösungen zu Asset Lifecycle Management, Datenintegration und Visualisierung sowie zu Projektplanung und -optimierung.

Möchten auch Sie dabei sein? Besuchen Sie uns in Halle 5 Stand 13. Gemeinsam mit der ROBUR Industry Service Group finden Sie uns ebenfalls in Halle 4 Stand E14. Registrieren Sie sich hier kostenfrei für eine Eintrittskarte im Wert von € 30. 

Weitere Informationen zur maintenance als Leitmesse der Instandhaltung finden Sie hier .

Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen bzw. ein Kennenlernen in Dortmund!

H2 Forum Berlin 2022

 

“Grüne Wasserstoffgesellschaft – Gigawatt-Skalierung für die CO2-Neutralität der EU”

Unter diesem Motto bringt die Managementkonferenz die gesamte Wertschöpfungskette des grünen Wasserstoffs zusammen: Energieversorger, Automobil- und Industrieunternehmen, Technologiehersteller und Forschungseinrichtungen diskutieren gemeinsam mit Anbietern von H2-Lösungen, wie der Übergang zur großtechnischen Anwendung von grünem Wasserstoff in Europa gelingen kann.

Besuchen sie uns vom 04.04-05.04.2022 am Stand 08 und verpassen sie auf keinen Fall den Vortrag von unserem Geschäftsführer André Panné über “Asset Lifecycle Management für einen nachhaltigen Aufbau, Betrieb und Rückbau von Wasserstoffindustrie-Infrastrukturen” der am 05.04.2022 um 12:15 in der Speaker Corner gehalten wird.

Sichern Sie sich jetzt 30%Rabatt auf ihr Ticket  mit unserem Code: H2F22PREMIUM

Mehr Informationen zu der H2 Forum finden sie hier:

Bei Wind und Wetter
GLOBAL TECH I OFFSHORE WIND GMBH

ÜBER DEN KUNDEN

Die Global Tech I Offshore Wind GmbH betreibt einen Far-Offshore-Windpark in der Nordsee rund 130 km von der Küste entfernt. 80 Windkraftanlagen der 5-MW-Klasse sind hier auf der 41 km2 Fläche errichtet. Der Park hat eine Nennleistung von 400 MW und
verfügt über eine eigene parkinterne Offshore-Umspannstation. Rund 40 Personen decken den 2-Wochen Schichtbetrieb im Windpark ab. Dazu zählen Servicetechniker für die Windkraftanlagen und etwa zehn Global Tech I Mitarbeiter, die für den Betrieb und die Instandhaltung der Plattform zuständig sind. 

Offshore-Windenergieanlagen und die Umspannstation sind den rauen Nordsee-Umgebungsbedingungen wie salzhaltiger Luft und Wasser, Nässe, Strömungen und starkem Seegang ausgesetzt. Ein störungsfreier Betrieb ist für die Wirtschaftlichkeit des Offshore- Windparks jedoch maßgeblich. So sind kurze Reaktionszeiten für Serviceeinsätze neben der regelmäßigen Wartung das absolute Bestreben der Betreiber, um mögliche Ausfallzeiten zu minimieren.

 

HERAUSFORDERUNG

Um die Planung, Durchführung und Dokumentation der Instandhaltung der Anlagen qualifiziert zu unterstützen, ist ein Enterprise-Asset-Management- System unabdingbar. Global Tech I arbeitete in der Bauphase mit einem sehr kompakten Instandhaltungssystem, welches die Minimalanforderungen erfüllte. Daher suchte das Unternehmen für die Betriebsphase ein leistungsfähiges System zum Instandhaltungsmanagement, dass möglichst viele Geschäftsprozesse auch über die Kern-EAMFunktionalität hinaus unterstützen kann, die Anlagenstruktur des Windparks vollständig abbilden kann und die revisionssichere Einbindung von Dokumenten mittels der Anbindung eines Dokumentenmanagement- Systems möglich macht.

 

Maximo bietet uns eine maßgeschneiderte Lösung für unsere spezielle Situation. Das System ermöglicht es uns, einen lückenlosen Lebenslauf der einzelnen Assets darzustellen und Wartungsarbeiten nachvollziehbar & revisionsfest zu planen und zu dokumentieren.

Sebastian Duty - Leiter Operational Excellence

 

LÖSUNG

Global Tech I entschied sich für IBM Maximo in Verbindung mit den Modulen des Insight Control Panels sowie des Datenmigrationstools der RODIAS GmbH. Diese Kombination erlaubt die flexible Abbildung der Anlagenstrukturen des Windparks, bietet die Stabilität einer Standardlösung der IBM und reduziert durch Abdeckung vieler Anwendungsfälle im Standardprodukt die Anpassungsaufwände. RODIAS unterstützte bei der Konfiguration und Anpassung des Maximo- Systems und einer mobilen Lösung, der Konzeptionierung und Implementierung der Schnittstellen, sowie bei der Datenmigration.

Das System wird von verschiedenen Nutzergruppen verwendet. Dazu gehören die Instandhaltungscrew im Windpark und auf der Umspannstation sowie der Betriebsleitstand und die Fachabteilungen am Unternehmenssitz in Hamburg. Das System ist unterbrechungsfrei im Einsatz. Das EAM-System hat Schnittstellen zum ERP-System Microsoft Dynamics NAV und zum Dokumentenmanagementsystem ELO. Die Schnittstelle zum ERP-System sorgt dafür, dass Materialplanung, Materialanforderung und Materialverbrauchsmeldungen im Maximo erfasst werden können. Durch die Schnittstelle zum Dokumentenmanagementsystem ist eine einheitliche Dokumentenablage realisierbar und die Verfügbarkeit aller Dokumentationen zu Anlagen und Prozessen sichergestellt.

Die Instandhaltungscrew im Windpark und auf der Umspannstation benutzt die mobile Lösung Insight Mobile. Dabei wurden Arbeitsprozesse wie Rundgangsdurchführung, Auftragsfreigaben und Einlagerungen/Umlagerungen abgebildet. Diese Arbeitsschritte werden direkt in den Systemen Maximo und Dynamics NAV dokumentiert, eine nachträgliche Erfassung ist nicht mehr nötig. Das Besondere an der mobilen Lösung ist, dass Arbeitsprozesse aus zwei verschiedenen Systemen in einer mobilen Lösung zusammengefasst wurden.

 

NUTZEN

Das neue EAM-System steigert die Transparenz bei der Global Tech I, indem die Auswertung der Instandhaltungskosten und Störungen ermöglicht wird. Außerdem kann eine behördentaugliche Dokumentation erstellt werden, welche die relevanten Instandhaltungen für die Standfestigkeit der Anlagen nachweist. Es wird eine flexible Arbeitsplanung der Aufgaben ermöglicht, die an Wettereinflüsse angepasst werden kann. Die Verfolgung aller sicherheitskritischen Anlagen wird gewährleistet. Die Lösung ermöglicht eine tagesgenaue Vorausplanung der Instandhaltung bzgl. Materialverbrauch, um teure Nachlieferungen via Helikopter zu vermeiden. Außerdem wird die Auftragsdurchführung durch das Offshore- Team mit der Auftragsplanung an Land koordiniert.

Career:time 2022

Zukunftsweisend, professionell und doch persönlich – die Career:time ist dein neues Karriereformat der SRH Hochschule Heidelberg!

Du bist bereit für einen erfolgreichen Start in Job und Karriere? Die Hochschule Heidelberg bietet dir DAS Karriere-Event, das dich mit Unternehmen und Alumni verknüpft und das Netzwerkmöglichkeiten und echte Karriere-Booster bietet: die Career:time 2022 am 19. und 20. Mai an der SRH Hochschule Heidelberg.

Egal, ob du als Hochschulabsolvent:in auf der Suche nach einem Trainee bist, ob du als Student:in nach spannenden Praktikumsstellen suchst, ob du thematische Workshops und Unternehmensvorstellungen besuchen möchtest oder vielleicht bereits Kurzbewerbungsgespräche führen willst: Alles das bietet dir die SRH Hochschule Heidelberg auf ihrer innovativen Karrieremesse.

Sammle Erfahrungen, knüpfe wertvolle Kontakte und lass dich inspirieren!

Die Career Fair UniMA ist die jährliche Firmenkontaktmesse der Universität Mannheim. Für Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen aller Bachelor- und Masterstudiengänge bietet sie die Gelegenheit, erste Kontakte für den Eintritt ins Berufsleben zu knüpfen. Zahlreiche nationale und internationale Unternehmen Karrierewege vor.

Die nächste Career Fair UniMA findet als Onlinemesse vom 04. – 06. April 2022 statt.

Schaltet euch am 05.04 dazu und hört euch den Vortrag unserer Junior Developerin Darja Simon über unser Unternehmen an. Mach Euch selbst ein Bild davon wer wir sind. Zusätzlich ist es möglich, am 06.04 Live Booths zu buchen. Hier habt ihr die Möglichkeit, euch live unseren Kolleginnen und Kollegen über unsere Firma unterhalten und eure Fragen loszuwerden.

Mehr über die Onlinemesse erfahrt ihr hier:

ACI’s 8th Nuclear Decommissioning & Waste Management Summit

The two day event will bring together senior executives from the key industry stakeholders from Energy Providers, Plant Owners & Operators, Industry Consultants & Experts, Lawyers, Purchasing and Procurement Management Professionals, Nuclear Regulators, Nuclear Technology Companies, Industry Investors, Asset Management Companies, Nuclear Engineers and Safety Inspectors, Decommissioning Managers, Waste Management Companies, Governmental representatives, Radiation and health protection agencies, Packaging & Transportation Officials, Academic Institutions, Research Organisations and Market Analysts.

The event will provide excellent opportunities to learn from high profile speakers sharing their knowledge and expertise on overcoming the current challenges involved in the decommissioning of nuclear power plants and radioactive waste management.

You will also have the chance to network with industry leaders from across the entire value chain, to maximise the opportunities arising in the nuclear decommissioning sector, whilst also discovering the latest technologies and solutions that facilitate the storage and management of spent fuel.

You are kindly invited to ACI’s 8th Nuclear Decommissioning and Waste Management Summit to discover the key topics and updates from the latest developments in the essential areas of nuclear power plant decommissioning and radioactive waste management.