Die Fachmesse für Instandhaltung und Services

26. – 27. Oktober 2021 auf der Messe Stuttgart

Die IN.STAND ist die Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Services. Das Portfolio reicht dabei von Consulting und Finanzierung, über Integration und Training, bis hin zu Wartung und Rückbau oder Recycling. Die IN.STAND findet vom 26. bis 27. Oktober 2021 statt. Die Fachausstellung mit den Ständen der AusstellerInnen bildet den Kern der Veranstaltung.

Besuchen Sie uns am Stand 2D11 auf dem FVI-Gemeinschaftsstand. Sichern Sie sich mit unserem Actionscode instand2021rodias einen kostenfreien Eintritt. Melden Sie sich hier an: ANMELDEN

Dieses Jahr stehen die Trendthemen der industriellen Instandhaltung, wie Condition Monitoring, Ersatzteilmanagement, Predictive Maintenance, Retrofit, Smart Services oder VR-/AR-Lösungen as a Service im Fokus.  

 

Mehr Informationen: https://www.messe-stuttgart.de/instand/

International Conference on Nuclear Decommission

18. – 21. Oktober 2021, Eurogress Aachen

Die Stilllegung und der Rückbau kerntechnischer Anlagen stellen alle Beteiligten vor hohe planerische und genehmigungstechnische Anforderungen. In der laufenden Dekade werden sowohl in Europa als auch weltweit zahlreiche Kernkraftwerke aufgrund ihrer Laufzeit und politischen Entscheidungen außer Betrieb genommen. Dieser Umstand erfordert optimierte bzw. zwischen allen Beteiligten abgestimmte Rückbaustrategien.

Die Fachveranstaltung fokussiert den rechtlichen Rahmen in Deutschland, vergleicht Stilllegungsstrategien im In- sowie Ausland und nimmt die verschiedenen Teilaufgaben des Rückbaus in den Blick. Neben den unterschiedlichen Genehmigungs- und Finanzierungsstrategien spielt das Personalmanagement beim Übergang vom Kernkraftwerksbetrieb zum Rückbauprojekt eine wichtige Rolle. Ebenfalls wird die Zwischenlagerung und Entsorgung radioaktiver Abfälle thematisiert, die für den Rückbau eine wesentliche Randbedingung darstellt.

RODIAS ist als Aussteller natürlich mit vertreten. Außerdem referiert Marc Bogenstahl von RODIAS am 20. Oktober um 09:50 Uhr über das Thema “Control Tools for Strategic Decommissioning Planning” (Instrumente zur Steuerung der strategischen Rückbauplanung).

Mehr Informationen: https://www.icond.de/

Großprojekte erfolgreich managen

9. Jahrestagung | 05. und 06. Oktober 2021, Berlin

Eine erfolgreiche Umsetzung von Großprojekten stellt eine enorme Herausforderung für die Projektorganisationen von Industrie- und Infrastrukturunternehmen dar. Schon im Vorfeld umfangreicher Investitionsvorhaben müssen die komplexen Anforderungen und Störgrößen im Projektverlauf kalkuliert und mögliche Risikofaktoren erkannt werden. Wie Sie die verschiedenen Phasen großer Projekte, von der Planung bis zur Inbetriebnahme, erfolgreich durchlaufen, erfahren Sie von Verantwortlichen und Managern aus verschiedenen Industrien auf der 9. Jahrestagung ‚CAPEX – Großprojekte erfolgreich managen‘.

RODIAS ist als Sponsor der CAPEX 2021 natürlich mit vertreten. Peter Stängle von RODIAS referiert am 06. Oktober um 12 Uhr über das Thema “Optimierung komplexer Planungsvorhaben mit Hilfe mathematischer Methoden”:

  • Unterstützung von rollierender Planung – zyklische Optimierung der Projektplanung
  • Add-On zu existierenden Projektplanungstools wie z.B. MS Project und Primavera
  • Automatisierte Integration in den Projektplanungsprozess
  • OPTIRA – Software für die termin- und kostenoptimierte Planung von Großprojekten

Mehr Informationen: https://www.tacevents.com/de/events-de/capex-2020-grossprojekte-erfolgreich-managen/

Rückbauprojekte in der Industrie effizient planen, steuern und abwickeln

27. und 28. September 2021, Berlin

Auf der 5. Jahrestagung „Rückbau 2021“ erhalten Sie in zahlreichen Praxisberichten wertvolle Anregungen und Optimierungsansätze – von der Erstellung und Durchführung von Rückbau- und Entsorgungskonzepten eines geordneten, selektiven Rückbaus bis zur wirtschaftlich effizienten und umweltverträglichen Durchführung. Lernen Sie aus Praxiserfahrungen von Experten diverser Branchen, wie Rückbauprojekte von der Planung über die Steuerung bis zur Umsetzung effektiv gemanagt werden können.

RODIAS ist als Sponsor der Jahrestagung natürlich mit vertreten. Peter Stängle und Oliver Wagner von RODIAS leiten am 27. September ab 9 Uhr einen Workshop über das Thema “Optimierung der Planung und Durchführung von Rückbaumaßnahmen in der Industrie”:

Die Planung von komplexen Großprojekten, wie den Rückbau industrieller Großanlagen, ist eine herausfordernde Aufgabe. In der Praxis sind hier Planungen mit mehreren zehntausenden Tätigkeiten und einem Planungshorizont von mehreren Jahren die Regel. Bereits in Projektplänen mit wenigen hundert Vorgängen ist es jedoch manuell kaum mehr möglich, die im Zuge der Projektlaufzeit notwendigen Planungsanpassungen einzuarbeiten und dennoch weiterhin eine optimale Ressourcenauslastung zu gewährleisten. Die Durchführung von darüber hinaus gehenden Simulationen von Planungsalternativen (was wäre, wenn?), so wünschenswert diese oft wären, sind manuell überhaupt nicht zu leisten. Ein Ausweg ist der Einsatz geeigneter Optimierungstools, welche in der Lage sind, die Datenkonstellationen hochkomplexer Projektpläne mit Hilfe mathematischer Methoden zu beherrschen.

In diesem Workshop befassen wir uns intensiv mit der innovativen Möglichkeit einer automatisierten, kontinuierlichen Optimierung beispielhafter Projektpläne mittels OPTIRA. Gerne können wir hierbei auf Ihre persönlichen Belange eingehen und bieten Ihnen an, Ihre eigenen Projektplanungsdaten für eine beispielhafte Optimierung im Workshop mitzubringen (im Format MS Project oder MS Excel).

Mehr Informationen: https://www.tacevents.com/de/events-de/rueckbau-2021/

DIGITALISIERUNG \ DEZENTRALISIERUNG \ DEKARBONISIERUNG \ WERTSCHÖPFUNG

30. und 31. August 2021 \ Zürich Marriott Hotel

Das Innovationsforum Energie bietet neuen Lösungen, Strategien und Geschäftsmodellen für die Energiezukunft einen Entfaltungsrahmen. Hochkarätige Referenten diskutieren die Themen Digitalisierung, Dezentralisierung, Dekarbonisierung und künftige Wertschöpfung sowie
den erforderlichen Handlungsrahmen. Als unabhängige Plattform für Entscheider aus Versorgungsunternehmen, Industrie, Forschung und Politik zeigt das Innovationsforum Energie die aktuellen Trends im Energiesektor auf und gibt einen umfassenden und profunden Überblick zu den strategischen und technischen Herausforderungen im Energiemarkt der Zukunft. Den Teilnehmenden werden neue Ideen und innovative Lösungen für die anstehenden Aufgaben vorgestellt.

RODIAS ist als Partner des Innovationsforum Energie natürlich mit vertreten. Unser Head of Sales Andreas Rosenmann hält am 31. August um 14 Uhr einen Vortrag über das Thema “Visual Inspections – Inspektion von Rotorblättern mit Drohnen und künstlicher Intelligenz”.

FOKUSTHEMEN DER 10. JAHRESTAGUNG:

  • Konvergenz der Systeme – Strom, Gas, Wärme, Gebäude 
  • Innovationen – Was verändern digitale Transformation und KI 
  • Konsenssuche zur Zukunnft der Gas-Verteilnetze 
  • Technologische Disruptionen in der Energiebranche 
  • Neue Geschäftsmodelle mit Daten-Ökosystemen 
  • Wie können Energieversorger zum Gamechanger werden? 
  • Gebäude als Schlüssel für die Kundenschnittstelle

Mehr Informationen: https://www.innovationsforum-energie.ch/

Die Fachmesse für Instandhaltung und Services

26. – 27. Oktober 2021 auf der Messe Stuttgart

Auf der IN.STAND werden industrielle Dienstleistungen von spezialisierten Serviceunternehmen sowie internen Wartungs- und Instandhaltungsorganisationen abgebildet. Das Portfolio reicht dabei von Consulting und Finanzierung, über Integration und Training, bis hin zu Wartung und Rückbau oder Recycling. Die IN.STAND findet vom 26. bis 27. Oktober 2021 statt. Die Fachausstellung mit den Ständen der AusstellerInnen bildet den Kern der Veranstaltung.

Besuchen Sie uns am Stand 2D11 auf dem FVI-Gemeinschaftsstand. Sichern Sie sich mit unserem Actionscode instand2021rodias einen kostenfreien Eintritt. Melden Sie sich hier an: ANMELDEN

Dieses Jahr stehen die Trendthemen der industriellen Instandhaltung, wie Condition Monitoring, Ersatzteilmanagement, Predictive Maintenance, Retrofit, Smart Services oder VR-/AR-Lösungen as a Service.  

Mehr Informationen: https://www.messe-stuttgart.de/instand/

International Conference on Nuclear Decommission

18. – 21. Oktober 2021, Eurogress Aachen

Die Stilllegung und der Rückbau kerntechnischer Anlagen stellen alle Beteiligten vor hohe planerische und genehmigungstechnische Anforderungen. In der laufenden Dekade werden sowohl in Europa als auch weltweit zahlreiche Kernkraftwerke aufgrund ihrer Laufzeit und politischen Entscheidungen außer Betrieb genommen. Dieser Umstand erfordert optimierte bzw. zwischen allen Beteiligten abgestimmte Rückbaustrategien.

Die Fachveranstaltung fokussiert den rechtlichen Rahmen in Deutschland, vergleicht Stilllegungsstrategien im In- sowie Ausland und nimmt die verschiedenen Teilaufgaben des Rückbaus in den Blick. Neben den unterschiedlichen Genehmigungs- und Finanzierungsstrategien spielt das Personalmanagement beim Übergang vom Kernkraftwerksbetrieb zum Rückbauprojekt eine wichtige Rolle. Ebenfalls wird die Zwischenlagerung und Entsorgung radioaktiver Abfälle thematisiert, die für den Rückbau eine wesentliche Randbedingung darstellt.

RODIAS ist als Aussteller natürlich mit vertreten. Außerdem referiert Marc Bogenstahl von RODIAS am 20. Oktober um 09:50 Uhr über das Thema “Control Tools for Strategic Decommissioning Planning” (Instrumente zur Steuerung der strategischen Rückbauplanung).

Mehr Informationen: https://www.icond.de/

Großprojekte erfolgreich managen

9. Jahrestagung | 05. und 06. Oktober 2021, Berlin

Eine erfolgreiche Umsetzung von Großprojekten stellt eine enorme Herausforderung für die Projektorganisationen von Industrie- und Infrastrukturunternehmen dar. Schon im Vorfeld umfangreicher Investitionsvorhaben müssen die komplexen Anforderungen und Störgrößen im Projektverlauf kalkuliert und mögliche Risikofaktoren erkannt werden. Wie Sie die verschiedenen Phasen großer Projekte, von der Planung bis zur Inbetriebnahme, erfolgreich durchlaufen, erfahren Sie von Verantwortlichen und Managern aus verschiedenen Industrien auf der 9. Jahrestagung ‚CAPEX – Großprojekte erfolgreich managen‘.

RODIAS ist als Sponsor der CAPEX 2021 natürlich mit vertreten. Peter Stängle von RODIAS referiert am 06. Oktober um 12 Uhr über das Thema “Optimierung komplexer Planungsvorhaben mit Hilfe mathematischer Methoden”:

  • Unterstützung von rollierender Planung – zyklische Optimierung der Projektplanung
  • Add-On zu existierenden Projektplanungstools wie z.B. MS Project und Primavera
  • Automatisierte Integration in den Projektplanungsprozess
  • OPTIRA – Software für die termin- und kostenoptimierte Planung von Großprojekten

Mehr Informationen: https://www.tacevents.com/de/events-de/capex-2020-grossprojekte-erfolgreich-managen/

Rückbauprojekte in der Industrie effizient planen, steuern und abwickeln

27. und 28. September 2021, Berlin

Auf der 5. Jahrestagung „Rückbau 2021“ erhalten Sie in zahlreichen Praxisberichten wertvolle Anregungen und Optimierungsansätze – von der Erstellung und Durchführung von Rückbau- und Entsorgungskonzepten eines geordneten, selektiven Rückbaus bis zur wirtschaftlich effizienten und umweltverträglichen Durchführung. Lernen Sie aus Praxiserfahrungen von Experten diverser Branchen, wie Rückbauprojekte von der Planung über die Steuerung bis zur Umsetzung effektiv gemanagt werden können.

RODIAS ist als Sponsor der Jahrestagung natürlich mit vertreten. Peter Stängle und Oliver Wagner von RODIAS leiten am 27. September ab 9 Uhr einen Workshop über das Thema “Optimierung der Planung und Durchführung von Rückbaumaßnahmen in der Industrie”:

Die Planung von komplexen Großprojekten, wie den Rückbau industrieller Großanlagen, ist eine herausfordernde Aufgabe. In der Praxis sind hier Planungen mit mehreren zehntausenden Tätigkeiten und einem Planungshorizont von mehreren Jahren die Regel. Bereits in Projektplänen mit wenigen hundert Vorgängen ist es jedoch manuell kaum mehr möglich, die im Zuge der Projektlaufzeit notwendigen Planungsanpassungen einzuarbeiten und dennoch weiterhin eine optimale Ressourcenauslastung zu gewährleisten. Die Durchführung von darüber hinaus gehenden Simulationen von Planungsalternativen (was wäre, wenn?), so wünschenswert diese oft wären, sind manuell überhaupt nicht zu leisten. Ein Ausweg ist der Einsatz geeigneter Optimierungstools, welche in der Lage sind, die Datenkonstellationen hochkomplexer Projektpläne mit Hilfe mathematischer Methoden zu beherrschen.

In diesem Workshop befassen wir uns intensiv mit der innovativen Möglichkeit einer automatisierten, kontinuierlichen Optimierung beispielhafter Projektpläne mittels OPTIRA. Gerne können wir hierbei auf Ihre persönlichen Belange eingehen und bieten Ihnen an, Ihre eigenen Projektplanungsdaten für eine beispielhafte Optimierung im Workshop mitzubringen (im Format MS Project oder MS Excel).

Mehr Informationen: https://www.tacevents.com/de/events-de/rueckbau-2021/

DIGITALISIERUNG \ DEZENTRALISIERUNG \ DEKARBONISIERUNG \ WERTSCHÖPFUNG

30. und 31. August 2021 \ Zürich Marriott Hotel

Das Innovationsforum Energie bietet neuen Lösungen, Strategien und Geschäftsmodellen für die Energiezukunft einen Entfaltungsrahmen. Hochkarätige Referenten diskutieren die Themen Digitalisierung, Dezentralisierung, Dekarbonisierung und künftige Wertschöpfung sowie
den erforderlichen Handlungsrahmen. Als unabhängige Plattform für Entscheider aus Versorgungsunternehmen, Industrie, Forschung und Politik zeigt das Innovationsforum Energie die aktuellen Trends im Energiesektor auf und gibt einen umfassenden und profunden Überblick zu den strategischen und technischen Herausforderungen im Energiemarkt der Zukunft. Den Teilnehmenden werden neue Ideen und innovative Lösungen für die anstehenden Aufgaben vorgestellt.

RODIAS ist als Partner des Innovationsforum Energie natürlich mit vertreten. Unser Head of Sales Andreas Rosenmann hält am 31. August um 14 Uhr einen Vortrag über das Thema “Visual Inspections – Inspektion von Rotorblättern mit Drohnen und künstlicher Intelligenz”.

FOKUSTHEMEN DER 10. JAHRESTAGUNG:

  • Konvergenz der Systeme – Strom, Gas, Wärme, Gebäude 
  • Innovationen – Was verändern digitale Transformation und KI 
  • Konsenssuche zur Zukunnft der Gas-Verteilnetze 
  • Technologische Disruptionen in der Energiebranche 
  • Neue Geschäftsmodelle mit Daten-Ökosystemen 
  • Wie können Energieversorger zum Gamechanger werden? 
  • Gebäude als Schlüssel für die Kundenschnittstelle

Mehr Informationen: https://www.innovationsforum-energie.ch/